Serien und Kennnummern 1932 - 1941

Die Angaben basieren auf den Aufzeichnungen von Sammlerkollegen und auf eigenen Recherchen. Angegeben ist jeweils der Schein mit der niedrigsten und der hoechsten Seriennummer, die uns bekannt sind oder die zumindest wahrscheinlich sind. Es ist also durchaus moeglich, dass es bei einigen Scheinen  noch weitere Seriennummern gibt.
Diesbezuegliche Mitteilungen werden dankbar entgegengenommen!


1932
(P102)

 Beispiel: 081   490043

Jede Serie hat 25 000 Scheine, danach wechselt mindestens die Seriennummer.
Nach 250 000 Scheinen (10 Serien) wechselt der 2. Serienbuchstabe.
Nach dem letzten Buchstaben () wechselt auch der 1. Serienbuchstabe.


Serienbuchstaben veraendern sich vorwaerts,
Seriennummern zaehlen rueckwaerts (100 - 001), Kennnummern zaehlen vorwaerts (000000 - 999999).

Scheine mit den Seriennummern 000000 sind Specimen.

 

Gesamtauflage:
mindestens 6 000 000

Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
?
   
100... 091
000001... 250000
090... 081
250001... 500000
080... 071
500001... 750000
070... 061
750001... 000000
060... 051
000001... 250000
050... 041
250001... 500000
040... 031
500001... 750000
030... 021
750001... 000000
020... 011
000001... 250000
010.. 001
250001... 500000
100... 091
500001... 750000
090... 081
750001... 000000
080... 071
000001... 250000
070... 061
250001... 500000
060... 051
500001... 750000
050... 041
750001... 000000
040... 031
000001... 250000
030... 021
250001... 500000
020... 011
500001... 750000
010... 001
750001... 000000
100... 091
000001... 250000
090... 081
250001... 500000
080... 071
500001... 750000
070... 061
750001... 000000
?
 
 

1932
(P103)

Beispiel: 039  610582

Jede Serie hat 10 000 Scheine, danach wechselt mindestens die Seriennummer.
Nach 100 000 Scheinen wechselt der 2. Serienbuchstabe.
Buchstaben der Serien veraendern sich vorwaerts, Nummern der Serien zaehlen rueckwaerts, Kennnummern zaehlen vorwaerts.

Scheine mit den Seriennummern 000000 sind Specimen.


Gesamtauflage: 1 000 000

Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
100... 091
000001... 100000
091... 081
100001... 200000
080... 071
200001... 300000
070... 061
300001... 400000
060... 051
400001... 500000
050... 041
500001... 600000
040... 031
600001... 700000
030... 021
700001... 800000
020... 011
800001... 900000
010.. 001
900001... 000000

1935
(P104)

 Beispiel: =075  500016

Jede Serie hat 100 000 Scheine, danach wechselt die Seriennummer.
Nach 1 000 000 Scheinen (10 Serien) wechselt der 2. Serienbuchstabe. Nach 20 000 000 (200 Serien) wechselt auch der 1. Serienbuchstaben.

Serienbuchstaben veraendern sich vorwaerts,
Seriennummern zaehlen rueckwaerts (100 - 001), Kennnummern zaehlen vorwaerts (000001 - 999999).

Scheine mit den Seriennummern 000000 sind Specimen.

 

Gesamtauflage:
mindestens 25 000 000

Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
100... 091
000001... 999999
090... 081
000001... 999999
080... 071
000001... 999999
070... 061
000001... 999999
060... 051
000001... 999999
050... 041
000001... 999999
040... 031
000001... 999999
030... 021
000001... 999999
020... 011
000001... 999999
010.. 001
000001... 999999
100... 091
000001... 999999
090... 081
000001... 999999
080... 071
000001... 999999
070... 061
000001... 999999
060... 051
000001... 999999
050... 041
000001... 999999
040... 031
000001... 999999
030... 021
000001... 999999
020... 011
000001... 999999
010.. 001
000001... 999999
100... 091
000001... 999999
090... 081
000001... 999999
080... 071
000001... 999999
070... 061
000001... 999999
060... 051
000001... 999999
?
   

1935
(P105)

Beispiel: =032  883405

Jede Serie hat 100 000 Scheine, danach wechselt mindestens die Seriennummer.
Nach 1 000 000 Scheinen (10 Serien) wechselt der 2. Serienbuchstabe.

Serienbuchstaben veraendern sich vorwaerts,
Seriennummern zaehlen rueckwaerts (100 - 001), Kennnummern zaehlen vorwaerts (000001 - 999999).

Scheine mit den Seriennummern 000000 sind Specimen.

 

 

Gesamtauflage: 20 000 000

Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
100... 091
000001... 999999
090... 081
000001... 999999
080... 071
000001... 999999
070... 061
000001... 999999
060... 051
000001... 999999
050... 041
000001... 999999
040... 031
000001... 999999
030... 021
000001... 999999
020... 011
000001... 999999
010.. 001
000001... 999999
100... 091
000001... 999999
090... 081
000001... 999999
080... 071
000001... 999999
070... 061
000001... 999999
060... 051
000001... 999999
050... 041
000001... 999999
040... 031
000001... 999999
030... 021
000001... 999999
020... 011
000001... 999999
010... 001 
000001... 999999 

 

1935
(P106)

Beispiel: =059  097749

Jede Serie hat 50 000 Scheine, danach wechselt mindestens die Seriennummer.
Nach 500 000 Scheinen (10 Serien) wechselt der 2. Serienbuchstabe.

Serienbuchstaben veraendern sich vorwaerts,
Seriennummern zaehlen rueckwaerts (100 - 001), Kennnummern zaehlen vorwaerts (000001 - 999999).

Scheine mit den Seriennummern 000000 sind Specimen.

Gesamtauflage: 5 000 000

Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
100... 091
000001... 500000
090... 081
500001... 999999
080... 071
000001... 500000
070... 061
500001... 999999
060... 051
000001... 500000
050... 041
500001... 999999
040... 031
000001... 500000
030... 021
500001... 999999
020... 011
000001... 500000
010... 001
500001... 999999

 

1939
(P107)

 Beispiel: -051  985256

Jede Serie hat 100 000 Scheine, danach wechselt die Seriennummer.
Nach 1 000 000 Scheinen (10 Serien) wechselt der Serienbuchstabe.

Serienbuchstaben veraendern sich vorwaerts,
Seriennummern zaehlen rueckwaerts (150 - 001), Kennnummern zaehlen vorwaerts (000001 - 999999).

Scheine mit den Seriennummern 000000 sind Specimen.

Gesamtauflage: 15 000 000

Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
150... 141
000001... 999999
140... 131
000001... 999999
130... 121
000001... 999999
120... 111
000001... 999999
110... 101
000001... 999999
100... 091
000001... 999999
090... 081
000001... 999999
080... 071
000001... 999999
070... 061
000001... 999999
060... 051
000001... 999999
050... 041
000001... 999999
040... 031
000001... 999999
030... 021
000001... 999999
020... 011
000001... 999999
010... 001
000001... 999999

1939
(P108 + 111)

Beispiel: =024  661478

 

Soweit ich feststellen konnte, sind die NICHT ueberdruckten Scheine 100 Drachmai (also P108) nur im Bereich 100 bis 020 zu finden. Allerdings gibt es auch vereinzelt Scheine innerhalb dieses Bereiches, die ueberdruckt wurden. Alle Scheine vor und nach diesen Serien scheinen mit 1 000 Drachmai ueberdruckt worden zu sein (P111).

 

Jede Serie hat 100 000 Scheine, danach wechselt mindestens die Seriennummer (200 bis 001).
Nach 1 000 000 Scheinen (10 Serien) wechselt der Serienbuchstabe vorwaerts.

Scheine mit den Seriennummern 000000 sind Specimen.

Gesamtauflage:
20 000 000

 

 

Pick
Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
111
200... 191
000001... 999999
111
190... 181
000001... 999999
111
180... 171
000001... 999999
111
170... 161
000001... 999999
111
160... 151
000001... 999999
111
150... 141
000001... 999999
111
140... 131
000001... 999999
111
130... 121
000001... 999999
111
120... 111
000001... 999999
111
110.. 101
000001... 999999
108 + 111
100... 091
000001... 999999
108 + 111
090... 081
000001... 999999
 108 + 111
080... 071
000001... 999999
 108
070... 061
000001... 999999
 108
060... 051
000001... 999999
 108
050... 041
000001... 999999
 108
040... 031
000001... 999999
 108
030... 021
000001... 999999
111
020... 011
000001... 999999
111
010.. 001
500000... 999999

1939
(P109)

Beispiel: -032   400,654

 

Der Uebergang von Variante b (dies sind die ersten Scheine!) nach Variante a liegt irgendwo zwischen den Serien
-032 und -021

 

Jede Serie hat 50 000 Scheine, danach wechselt mindestens die Seriennummer (rueckwaerts erst 040.... 001 und dann 060... 001).
Nach 500 000 Scheinen (10 Serien) wechselt der Serienbuchstabe vorwaerts.

Scheine mit den Seriennummern 000000 sind Specimen.

Gesamtauflage:
mindestens 5 000 000

Variante
Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
?
     
b /
040... 031
000001... 500000
a /
030... 021
500001... 999999
a /
020... 011
000001... 500000
a /
010... 001
500001... 999999
a /
060... 051 
000001... 500000
a /
050... 041 
500001... 999999
a /
040... 031
000001... 500000
a /
030... 021
500001... 999999
a /
020... 011
000001... 500000
a /
010... 001
500001... 999999

1939
(P110)

Beispiel: -106   222064

Jede Serie hat 50 000 Scheine, danach wechselt mindestens die Seriennummer, wahrscheinlich beginnen sie zunaechst bei 090... 001 und dann bei 120 ...090.
Nach 500 000 Scheinen (10 Serien) wechselt der Serienbuchstabe vorwaerts.

Scheine mit den Seriennummern 000000 sind Specimen.

Gesamtauflage: 6 000 000

Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
090... 081
000001... 500000
080... 071
500001... 999999
070... 061
000001... 500000
060... 051
500001... 999999
050... 041
000001... 500000
040... 031
500001... 999999
030... 021
000001... 500000
020... 011
500001... 999999
010.. 001
000001... 500000
120... 111
500001... 999999
110... 101
000001... 500000
100... 091
500001... 999999

Muenzersatznoten

1940
(P314)

 Beispiel: .10   379243

Jede Serie hat 1 000 000 Scheine, danach wechselt die Seriennummer.
Nach 50 000 000 ? (50 Serien ?) wechselt der Serienbuchstabe.

 

Gesamtauflage: mindestens 93 000 000

Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
01, 02... 50...?
50 ? x 000001... 999999
01, 02... 43...?
43 ? x 000001... 999999

1940
(P315)

Beispiel: .07   375684

Jede Serie hat 100 000 Scheine, danach wechselt die Seriennummer.
Nach 50 000 000 ? (50 Serien ?) wechselt der Serienbuchstabe.

 

Gesamtauflage: mindestens 89 000 000

Serien- Buchstaben
Serien- Nummern
Kenn- Nummern
A
01, 02... 50...?
50 ? x 000001... 999999
B
01, 02... 39...?
39 ? x 000001... 999999